IRB_Newsletter_Mailkopf

 

NEWSLETTER    5 | 2019

 

Neue Bücher aus dem

Fraunhofer IRB Verlag

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Welche Veranstaltungen in Kürze stattfinden,
ob es hier was zu gewinnen gibt,
welche Merkblätter auf einer praktische App zu finden sind…

Wenn Sie das und noch einiges mehr wissen wollen, dann lesen Sie einfach weiter.

Wir hoffen, es ist jede Menge Nutzbringendes für Sie dabei und wünschen Ihnen viel Vergnügen.

Ihr Fraunhofer IRB-Team

21. EIPOS-Sachverständigentag Bauschadensbewertung / 13. BVS-Bausymposium

14. Juni 2019, Dresden

Unter dem Leitthema »Vom Scheitel bis zur Sohle« erwarten Sie unter anderem die Themen

·         Zerstörungsfreie Prüfmethoden in der Denkmalpflege auf dem Prüfstand

·         Flachdächer – Welche Regelwerke gelten?

·         Gebäudetechnik – Problemfälle aus dem Bereich Sanitär

·         Großformatige Fliesen – mangel- und schadensfrei verlegbar?

Die Fachausstellung informiert über aktuelle Trends, neue Produkte und Dienstleistungen. Dort finden Sie auch den Stand des Fraunhofer IRB. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Die 23. Pilztagung – Bewerten und Sanieren           

25. und 26. Juni 2019, Wiesbaden

Am ersten Tag finden praxisbezogene Workshops in überschaubaren Gruppen statt.

Am zweiten Tag erwarten Sie neue Beiträge rund um das Thema Pilzbefall. Zum Beispiel wird das Thema Schimmelbefall auf Holz behandelt. Was ist speziell bei der Sanierung von Schimmel auf Holz zu beachten? Sie hören von mikrokolonialen Pilzen – die »kleinen Schwarzen« lieben das Extreme. Außerdem erfahren Sie, welche Fachliteratur es beim Fraunhofer IRB Verlag zum Thema gibt.

Seminar »Staub auf Baustellen«

12. Juli 2019, Stuttgart

Dieses Seminar befasst sich mit baustellenstaubbedingten Erkrankungen, Grenzwerten für Stäube und der Höhe der Belastungen bei den verschiedenen Tätigkeiten auf Baustellen, sowie Titandioxid und Asbest. Hier wird gezeigt, dass es meist staubarme Arbeitstechniken gibt und es fast immer möglich und erschwinglich ist, staubarm zu arbeiten.

► Programm, Anmeldung, Preise

Das Fraunhofer IRB schenkt einem Teilnehmer einen Platz im Seminar. Interessiert? Dann senden Sie uns eine Mail bis zum 6. Juni 2019 an sabine.osswald@irb.fraunhofer.de (einfach auf den Namen klicken) und schon landen Sie in unserer Lostrommel. Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen, damit wir Sie sofort informieren können. Mit ein wenig Glück fischt Sie die Glücksfee heraus.

Buch: Staub auf BaustellenIm Fraunhofer IRB Verlag erschien das gleichnamige Buch. Der Schwerpunkt liegt bei Stäuben, die beim Bauen, Renovieren und Reinigen auftreten. Betrachtet wird der Staub vor allem aus Sicht des Arbeitsschutzes auf der Baustelle. Seminarteilnehmer erhalten das Fachbuch kostenlos. Referent und Autor Dr. Reinhold Rühl hat das Gefahrstoff-Informationssystem GISBAU aufgebaut und den Bereich Gefahrstoffe der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft geleitet. Die Förderung staubarmer Techniken durch die BG BAU hat er maßgeblich beeinflusst.

Save the date:

Ökobilanz und Lebenszyklus

18. September 2019, Stuttgart.

► Programm, Anmeldung, Preise

Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit

19. und 20. September 2019, Stuttgart.

► Programm, Anmeldung, Preise

Bauphysiktage 2019

25. und 26. September 2019, diesmal in Weimar

Handwerksbetriebe für Restaurierung und Denkmalpflege

In die bundesweite Datenbank können sich ab sofort auch Meisterbetriebe eintragen, welche das Zertifikat »Energieberater für Baudenkmale« im WTA-Verfahren erworben haben.

Neuerdings bewilligt der Zentralverband des Deutschen Handwerks auch die Eintragung von Oldtimerfachbetrieben, die über eine Zertifizierung für historische Fahrzeuge im ZKF-Verfahren verfügen.

Die Datenbank ist eine Gemeinschaftsinitiative des
Fraunhofer – Informationszentrum Raum und Bau IRB und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Kooperation mit den Handwerkskammern. Der Jahresbeitrag für eingetragene Betriebe beträgt EUR 50,–.

Heute schon geappt?

DBV-Merkblätter jetzt als praktisches Online-Abo

Immer und überall verfügbar auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone

► Mehr Informationen zur Online-Anwendung

Lernen Sie die App mit dem Merkblatt »Streitlösungsordnung für das Bauwesen« kennen. Unten rechts auf das + klicken und schon ‚sind Sie drin‘. Gleich bestellen geht natürlich auch.

»Bauen+«
Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik

Wie sich Brandschutz und Holzbau gut vertragen können, genauso wie Brand- und Denkmalschutz, und wieviel Lärm es um die neuen Schallschutz-Normen gibt, das alles erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 3/2019 der Bauen+.

 

 

 

 

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Sie haben einen Nutzen davon? Dann empfehlen Sie uns bitte und leiten die Mail weiter.

► Newsletter kostenlos abonnieren

 

Raumakustik im Alltag

Hören – Planen – Verstehen

Christian NockeBuch: Raumakustik im Alltag

Wie gelingt es, gutes Hören für alle Menschen an jedem Ort zu ermöglichen? Welche Faktoren beeinflussen die Akustik eines Raumes? Der Autor gibt Antwort auf diese und viele weitere Fragen und vermittelt das Verständnis für die Zusammenhänge der Raumakustik. Er beschreibt die raumakustischen Grundlagen und Anforderungen und veranschaulicht, wie im Planungsprozess die oft vernachlässigten raumakustischen Gestaltungsmöglichkeiten Berücksichtigung finden. Dabei geht es insbesondere um Räume des Alltags wie Schulen, Büros, Restaurants oder Mehrzweckhallen, in denen durch wirksame Maßnahmen die akustischen Bedingungen optimiert werden können. Eine Zusammenstellung von Materialdaten rundet das Buch ab.

Die überarbeitete Neuauflage wurde an die aktuellen Regelwerke (DIN 18041, VDI 2569, ASR A3.7) angepasst und durch weitere Projektbeispiele aus der Praxis ergänzt. Ein neues Kapitel widmet sich der Simulation von Schallausbreitung in Räumen zur Prognose raumakustischer Parameter.

2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2019, 348 Seiten, 118 Abbildungen, 47 Tabellen, Hörbeispiele als MP3-Dateien, Hardcover
ISBN 978-3-8167-9896-5
€ 55,–

Die Instandsetzung des Blauen Turms in Bad Wimpfen

Aktuelle Forschung an Kulturdenkmalen

Tagungsband zum Kolloquium am 17. Mai 2019 in Bad WimpfenBuch: Die Instandsetzung des Blauen Turms in Bad Wimpfen

Während des ganztägigen Kolloquiums wurden die Ergebnisse umfangreicher Voruntersuchungen zu Material und Mauerwerksaufbau des Blauen Turms in Bad Wimpfen vorgestellt. Das zum Teil noch romanische Kalksteinmauerwerk des Turms aus der Stauferzeit hat durch wiederholte Brände und die Wiederherstellung des oberen Turmhelms mehrfache, statisch relevante Veränderungen erfahren. Seit etwa 1851 wird von Rissbildungen im romanischen Mauerwerk berichtet, die im Laufe der Zeit stark zugenommen haben, sodass Anfang der 1970er-Jahre eine umfangreiche Sanierungsmaßnahme mit Mauerwerksinjektionen und weiteren statischen Sicherungsmaßnahmen stattgefunden hat. In der Folgezeit sind jedoch erneut umfangreiche, statisch bedingte Rissbildungen eingetreten, deren Ursachen noch weitgehend unklar geblieben sind.

Ab 2012 wurde in einem interdisziplinären Team den Schadensursachen systematisch nachgegangen. Archivrecherche, eine grundlegende Untersuchung des vorliegenden Mauerwerksaufbaus, vielfältige Materialuntersuchungen und verschiedene statische Modellberechnungen des Mauerwerks und seiner Beanspruchung wurden in Kombination mit einem vorgeschalteten aufwendigen Testprogramm zum derzeit durchgeführten Instandsetzungskonzept zusammengeführt.

Ein seit Beginn der Untersuchungen eingebautes instrumentiertes Monitoringsystem überwacht äußere Einflüsse und die Veränderungen der Geometrie am Turm auch während der Instandsetzungsmaßnahmen.

2019, 127 Seiten, zahlr. Abb. u. Tab., Softcover
ISBN 978-3-7388-0301-3
€ 29,–

Neue Merkblätter

 

Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V. Merkblatt: Nachbehandlung von Beton

Nachbehandlung von Beton

Fassung März 2019
Curing of concrete
DBV Merkblatt.
2019, 42 Seiten,
2 Abbildungen, 7 Tabellen, Softcover
€ 74,90

Das Merkblatt beschreibt die Aufgaben, die Einflussgrößen und die vier wesentlichen Ziele der Nachbehandlung von frisch verarbeitetem und jungem Beton. In Abhängigkeit der zu erreichenden Ziele der Nachbehandlung geht es detailliert auf die sich ergebenden Unterschiede hinsichtlich geeigneter Nachbehandlungsmaßnahmen und deren zeitlicher Dauer ein.

 

Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. / WTAMerkblatt: Bauthermografie im Bestand

Bauthermografie im Bestand

WTA Merkblatt 6-18-19/D. Deutsche Fassung. Stand Februar 2019.
2019, 21 Seiten,
10 Abbildungen,
5 Tabellen, Geheftet
ISBN 978-3-7388-0292-4
€ 30,–

Dieses Merkblatt erläutert das Messverfahren der Infrarotthermografie und stellt Untersuchungs- und Visualisierungsmethoden zur Analyse verschiedener bauphysikalischer Prozesse (Wärmebrücken, Feuchtigkeit, Schimmelpilzbildung, Luftdichtheit etc.) im Bestand vor.

 

Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein -SIABuch: Entwerfen & Planen mit Naturgefahren im Hochbau

Entwerfen & Planen mit Naturgefahren im Hochbau

Gültig ab: 01.02.2019
SIA Dokumentation D 0260.
2019, 78 Seiten, Softcover
ISBN 978-3-03732-069-3
€ 60,–

Gebäude in der Schweiz sind diversen Naturgefahren ausgsesetzt, nicht nur im Berggebiet, sondern auch im Mittelland. Durch eine geeignete Vorbereitung, Planung und Projektierung lassen sich Schäden durch Naturgefahren vermindern oder gar vermeiden.

► Mehr Info | Bestellung

 

Fraunhofer IRB vor Ort  ► mehr Veranstaltungen

 

05.06.2019

Köln

8. Fachtagung »Der Bausachverständige«

 

13.-14.06.2019

Dresden

21. EIPOS-Sachverständigentag Bauschadensbewertung
    13. BVS-Bausymposium

 

25.-26.06.2019

Wiesbaden

23. Pilztagung (VDB) Bewerten und Sanieren – Eine komplexe Herausforderung

 

05.–06.07.2019.

Stuttgart

Praxisseminar Optische Bauforensik

 

12.07.2019

Stuttgart

Staub auf Baustellen

 

18.09.2019

Stuttgart

Ökobilanz & Lebenszyklus

 

19.-20.09.2019

Stuttgart

Praxisseminar »Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit«

Impressum:
Herausgeber und Redaktionsanschrift: Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB | Marketing
Nobelstraße 12 | 70569 Stuttgart | Telefon 0711 970-2500 | Fax 0711 970-2508 | feedback-newsletter@irb.fraunhofer.de

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. ist ein eingetragener Verein
Registergericht Amtsgericht München | Register-Nr. VR 4461
Zusätzliche Informationen gemäß Telemediengesetz (TMG) finden Sie unter: www.irb.fraunhofer.de/impressum

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eingetragen haben.
Falls Sie keine weiteren Informationen mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier: ► DIESEN Newsletter abbestellen

Abmeldung von ALLEN Fraunhofer-Newslettern klicken Sie bitte hier: ► ALLE FhG-Newsletter abbestellen